Unser Ziel: Wohlergehen und die möglichst lange Selbständigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner!

Jeder hat das Recht, betagt, alt oder müde zu sein und in letzter Konsequenz auch sterben zu dürfen. Nicht die Verlängerung des Lebens um jeden Preis, sondern das Wohlbefinden, also die Wünsche, Autonomie und das Befinden der Bewohnerinnen und der Bewohner stehen im Vordergrund.

Betreuungsgrundsätze 

Wir bieten kompetente Pflege und Betreuung durch ausgebildetes Fachpersonal für Menschen, die auf Unterstützung in alltäglichen Aktivitäten angewiesen sind. Ständige Aus- und Weiterbildung der Pflegenden stellt sicher, dass unser Engagement von Qualität und Fachkompetenz geprägt ist.

Wir arbeiten mit einem Bezugspflegesystem. Damit bauen wir eine engere Beziehung zu den einzelnen Bewohnerinnen und Bewohnern auf. Eine Pflegende begleitet mehrere ihr zugeteilte Bewohnerinnen und Bewohner. Sie übernimmt die Koordination der Informationen zwischen der Bewohnerin oder dem Bewohner und den Angehörigen, zwischen dem Team und interdisziplinären Diensten. Diese Bezugsperson ist für den Pflegeprozess der jeweiligen Person zuständig.
Mit der Pflegedokumentation werden die Schritte des Pflegeprozesses täglich geplant, evaluiert und schriftlich festgehalten. Die Pflegeeinstufungen erfolgen nach dem System RAI-RUG.

Bewohnerinnen und Bewohner haben die freie Arztwahl. Wer will, kann jederzeit zu unserem Heimarzt, Dr. Gertsch, wechseln. 

Download